Warenkorb 0 Artikel für 0,00 €

Anwendung des Odaban Antitranspirants

Das Odaban Antitranspirant kann am gesamten Körper angewendet werden. Es darf lediglich nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen. Wichtig ist, dass das Odaban Antitranspirant, unabhängig davon an welcher Körperstelle es aufgetragen wird, immer unmittelbar vor dem Schlafengehen und auf perfekt trockene Haut aufgetragen wird. Sobald sich ein Erstschutz aufgebaut hat, dies ist in der Regel nach drei- bis fünfmaliger Anwendung der Fall, sollte das Odaban Antitranspirant nur noch nach Bedarf (ein- bis zweimal in der Woche) angewendet werden.

Anwendung des Odaban Antitranspirants am Kopf

Sie können das Odaban Antitranspirant auch im Gesicht verwenden. Dies stellt kein Problem dar. Lediglich auf gereizter oder irritierter Haut sollte Odaban nicht angewendet werden.

Odaban Antitranspirant wurde ursprünglich nur für den Bereich der Achseln und Füße entwickelt. Im Laufe der Zeit haben sich allerdings verschiedenste Anwendungsbereiche herausgestellt. Wir haben sehr viele Kunden, die Odaban sehr erfolgreich im Gesicht anwenden.

Odaban sollte bei der Anwendung im Gesicht ebenfalls nur am Abend aufgetragen werden. Bitte niemals direkt in das Gesicht sprühen, sondern Odaban immer mit Hilfe eines Watte- oder Kosmetikpads auftragen (1-2 Sprühvorgänge reichen völlig aus).

Bitte waschen Sie die behandelten Hautstellen am nächsten Morgen normal. Für die Anwendung im Gesicht genügt in der Regel die Anwendung 1 x pro Woche bzw. je nach Bedarf.  Bitte behandeln Sie niemals den gesamten Kopf mit Odaban, sondern nur einzelne betroffene Hautstellen, da der Schweiß auch eine kühlende Funktion hat. Wir empfehlen bei empfindlicher Haut, das Odaban Antitranspirant erst an einer kleinen Stelle zu testen, bevor es großflächig angewendet wird.

Anwendung des Odaban Antitranspirants während der Schwangerschaft oder der Stillzeit

Das Odaban Antitranspirant ist ein „kosmetisches Produkt". Kosmetische Produkte müssen laut Gesetz immer sicher sein. Auch für werdende und stillende Mütter. Odaban wurde vor Markeinführung in Deutschland mehreren Sicherheitsbewertungen unterzogen, die alle positiv ausfielen. Sie können das Odaban Antitranspirant daher auch ohne Bedenken während der Schwangerschaft und Stillzeit benutzen.

Wann man das Odaban Antitranspirant nicht verwenden sollte

Ein Antitranspirant sollte nicht tagsüber angewendet werden. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass tagsüber vermehrt geschwitzt wird. Infolgedessen reagiert der aktive Inhaltsstoff Aluminiumchlorid mit Wasser zu einem Nebenprodukt und es kann zu unangenehmen Hautreizungen kommen. Von einer Anwendung tagsüber ist daher abzusehen. Auch ist es nicht ratsam ein Antitranspirant nach einer frisch vorgenommenen Achselrasur anzuwenden, da dies zu äußerst kleinen Verletzungen der Hautoberfläche führt und nach der Anwendung eines Antitranspirants Hautreizungen hervorrufen kann.

Was sollte man bei der Anwendung des Odaban Antitranspirants vermeiden?

Ein sehr wichtiger Aspekt bei der Anwendung von Odaban Antitranspirant ist, dass die Haut zum Zeitpunkt des Auftragens absolut trocken sein muss. Es darf sich keinerlei Restfeuchtigkeit mehr in der Achsel befinden. Befindet sich noch Restfeuchtigkeit in der Achsel, kann sich die Wirkung des Produkts zum einen nicht in optimalem Maße entfalten, zum anderen kann durch die Restfeuchtigkeit eine Hautreizung bzw. ein Jucken oder Brennen auftreten. Viele Anwender, die das Odaban Antitranspirant erstmalig benutzen haben oftmals das Problem, dass Sie auch am Abend noch ein wenig schwitzen, d.h. dass sich eine gewisse Restfeuchtigkeit kaum vermeiden lässt. Hier empfehlen wir Odaban Antitranspirant unmittelbar vor der Bettruhe anzuwenden und die Achseln vorher mit ein wenig Talkumpuder oder einem Haarföhn zu trocknen. Somit kann man sicherstellen, dass sich keine Restfeuchtigkeit mehr in den Achseln befindet.

Ein weiterer Fehler, der oft bei der Anwendung gemacht wird, ist, dass pro Anwendung zu viel des Odaban Antitranspirants aufgetragen wird. 1 Sprühvorgang pro Achsel reicht vollkommen aus. Bei empfindlicher Haut empfehlen wir stets den Auftrag über ein Watte- oder Kosmetikpad. Produktrückstände bitte am nächsten Morgen normal abwaschen.

Odaban Antitranspirant sollte, nachdem ein „Erstschutz“ aufgebaut wurde, nur noch ein- bis zweimal pro Woche verwendet werden.

Außerdem sollte das Odaban Antitranspirant nicht zu häufig angewendet werden, da das Spray aufgrund dessen nicht die gewünschte Wirkung erzielen kann. Der Grund hierfür ist, dass bei zu häufiger Anwendung die Schweißdrüsenausgänge komplett "blockiert" werden. Der Schweiß, der sich hinter der Blockade ansammelt, wird irgendwann diese Blockade durchbrechen. Es kommt demzufolge wieder zu vermehrtem Schwitzen.

Sollte dies dennoch einmal der Fall sein, dann darf das Odaban Antitranspirant für eine Zeit von ca. zwei bis drei Wochen nicht angewendet werden. Nach diesem anwendungsfreien Intervall wird die Wirkung wieder so sein wie zu Beginn der Anwendung.

Somit bleibt Odaban lange ein sehr wirkungsvolles, sicheres Produkt.

 

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen auch zu diesem Thema gern unter der E-Mailadresse
info@odaban.de
zur Verfügung.

© MDM Healthcare GmbH 2016 - Odaban Antitranspirant gegen Schwitzen