Starkes Schwitzen am Fuß11.
Aug.

Schwitzen ist eine ganz natürliche Körperfunktion. Der Körper gleicht auf diese Weise seine Körpertemperatur aus und hält sie im gesunden Bereich. Gleichzeitig dient das Schwitzen der Kühlung der Haut und des Körpers. Dabei ist die Menge des erzeugten Schweißes von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Eine übermäßige Schweißproduktion kann entweder am gesamten Körper oder aber lokal auftreten, wie beispielsweise an den Händen oder an den Füßen.

Insbesondere auf der Stirn, den Handinnenflächen und an den Füßen besitzt ein Mensch sehr viele Schweißdrüsen. Heutzutage stecken unsere Füße überwiegend in Socken und Schuhen, so dass der Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch oft behindert ist. Wer dann noch zusätzlich unter einer übermäßigen Schweißproduktion leidet, hat gleich mehrere Probleme: Durch die permanente Feuchtigkeit quillt die Haut auf und wird anfällig für Keime und Pilze. Sobald Bakterien den frischen, geruchlosen Schweiß zersetzen, entstehen unangenehm riechende Füße. Socken und Schuhe werden feucht und ruinieren so auch allmählich das Schuhwerk. Dies kann selbst so weit gehen, dass Schweißfüße für Menschen sehr belastend sein können und gar zum „Liebeskiller“ werden.

Gründe für starkes Schwitzen an den Füßen

Übermäßiges Schwitzen an den Füßen kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Socken oder Schuhe aus künstlichem Material können den Feuchtigkeitsausgleich behindern, so dass nicht genügend Luft an die Haut kommt. Man sollte daher stets Strümpfe aus reiner Baumwolle tragen und Schuhe aus Materialien, die die Feuchtigkeit zügig nach außen transportieren können.

Eine passende Fußpflege und -hygiene ist unerlässlich

Unangenehme Geruchsbildung möchte jeder vermeiden. Durch die richtige Fußpflege kann diese auch eingeschränkt oder verhindert werden. Tägliches Waschen oder auch ein warmes Fußbad wirken entspannend und reinigen die Füße zugleich gründlich. Anschließend sollten die Füße gründlich abgetrocknet werden. Das Odaban Fuß- und Schuhpuder wird zusätzlich in die Schuhe gestreut, um langfristig und dauerhaft etwas gegen den Fuß- und Schuhgeruch zu unternehmen. Das Odaban Fuß- und Schuhpuder wirkt mit der natürlichen Kraft der Kawa Kawa Pflanze und stoppt lästige Gerüche an Füßen und in Schuhen. Das Puder wird wird in die Schuhe gestreut, um langfristig und dauerhaft etwas gegen den Fuß- und Schuhgeruch zu unternehmen. Um einen Langzeitschutz von bis zu 6 Monaten zu erzielen, ist es notwendig, das Produkt für 7-10 Tage konsequent anzuwenden. Das Odaban Fuß- und Schuhpuder wirkt außerdem antibakteriell und hat pilzhemmende Eigenschaften.

Benjamin Siebert

Benjamin ist seit 2012 für die MDM angestellt. Seine Kernbereiche liegen im Bereich des Online Marketings und der Pressearbeit.

Letzte Artikel von Benjamin Siebert (Alle anzeigen)

© MDM Healthcare GmbH 2018 - Odaban Antitranspirant gegen Schwitzen