Wichtig bei der Behandlung von Schweißfüßen: Immer auch an die Schuhe denken!4.
Mrz.

Befinden sich ihre Füße über einen längeren Zeitraum in Schuhen, werden auch die Schweißdrüsen an den Füßen aktiv. Schwitzen ist zwar im Allgemeinen gesund und ganz geruchlos, durch die sich an den Schweiß bindenden Hautbakterien und Pilze fängt der Fuß jedoch zwangsläufig an zu „müffeln“. Der Zersetzungsprozess erzeugt die oftmals sehr peinlichen und unangenehmen Gerüche, die meist für das Umfeld noch um einiges stärker zu vernehmen sind, als für den Betroffenen selbst.

Oftmals haben die betroffenen Personen bereits Verschiedenes ausprobiert, um das Problem in den Griff zu bekommen. Viele waschen sich mehrmals am Tag die Füße, sprühen Deos oder spezielle Fußdeos auf ihre Füße und Schuhe oder gehen im besten Fall regelmäßig zur Fußpflege. Aber sobald sie erneut ihr gewohntes Schuhwerk tragen, stellen sich die unangenehmen Gerüche trotz intensiver Pflege nach kurzer Zeit wieder ein.

Was viele Betroffene dabei nicht wissen, ist, dass ein Deodorant die Gerüche meist nur überdeckt, das Problem der Bakterien und Pilze in den Schuhen aber weiterhin besteht. Diese befinden sich nämlich noch zahlreich in den getragenen Schuhen.
Daher ist es äußerst wichtig, dass das betroffene Schuhwerk stets mitbehandelt wird.

Mit dem Odaban Fuß- und Schuhpuder gibt es eine einfach anzuwendende und überzeugende Lösung. Denn das Puder pflegt die Füße und Schuhe gleichermaßen. Dies bestätigt auch Dr. Michelle McConnell vom mikrobiologischen Institut der Universität Otago nach den Ergebnissen einer In-Vitro Studie: „Odaban Fuß- und Schuhpuder ist das einzige mir bekannte Mittel, das effektiv und anhaltend Hautbakterien und Pilze bekämpft, die als Auslöser für den unangenehmen Fuß- und Schuhgeruch gelten.“

Das Pulver wird vor dem Anziehen der Schuhe in diese gestreut. Nach nur einer Woche der Anwendung wird der Schuh bis zu sechs Monaten effektiv vor lästigem und unangenehmem Schuhgeruch bewahrt. Dafür sorgt die einzigartige Mischung aus vielen natürlichen Inhaltsstoffen, wie beispielsweise original neuseeländisches Manukaöl, reines Pfefferminzöl oder Extrakte der Kawa-Kawa, einer traditionellen Heilpflanze der Ureinwohner Polynesiens. Mit vereinter Kraft aus der Natur geht das ergiebige Puder höchst wirksam gegen die Verursacher von Fuß- und Schuhgeruch vor. Gleichzeitig werden die Füße sanft vitalisiert. Das Gleichgewicht des körpereigenen Hautschutzfilms bleibt hingegen unangetastet.
Selbst stark strapazierte Sport-, Outdoor- oder Wanderschuhe werden selbst im Sommer keine unangenehmen Gerüche mehr annehmen.

Benjamin Siebert

Benjamin ist seit 2012 für die MDM angestellt. Seine Kernbereiche liegen im Bereich des Online Marketings und der Pressearbeit.

Letzte Artikel von Benjamin Siebert (Alle anzeigen)

© MDM Healthcare GmbH 2019 - Odaban Antitranspirant gegen Schwitzen